News-Überblick

...2000er Jahre

« zurück

Messebau, Markenarchitektur, Shopsysteme – die 2000er-Jahre bis heute eröffnen für das Unternehmen Holtmann eine Vielzahl an Wirkungskreisen und Perspektiven. Der klassische Messbau wandelt sich in Selbstverständnis, Bedeutung und Ausführung. Messestände entwickeln sich zu Messeauftritten, Marken werden inszeniert und die Kommunikation im Raum wird definiert.

In Folge der Expo 2000 ergänzt ein ganz neues Geschäftsfeld das Leistungsspektrum – die  Markenarchitektur. Pavillonbauten auf der Expo 2002 in der Schweiz, auf der Expo in Aichi in Japan 2005 und in Shanghai 2010 sowie Showroom- und Museumbauten dokumentieren diese Kompetenz.

Ebenfalls auf breiter Fläche steigt die Bedeutung von qualitativ hochwertiger Markenkommunikation im Raum – umfangreiche und flächendeckende Shop-Projekte für u.a. dug_telecom (seit 2009 mobilcom debitel) sowie Chantelle und Passionata belegen diesen Trend. Immer im Mittelpunkt: die Qualität und das Verstehen des Kunden. „We understand and we do“ –seit 2008 zentrale Holtmann-Markenbotschaft – bringt Portfolio, Kompetenz und Selbstverständnis auf den Punkt. Über alle Branchen und Orte hinweg löst Holtmann tagtäglich das selbstgegebene Versprechen ein - und das weltweit. Wo der Kunde auch hingeht – Holtmann steht als verlässlicher Partner mit einem global funktionierenden Netzwerk aus Leistungspartnern zur Verfügung.

 

 

50er Jahre | 60er Jahre | 70er Jahre | 80er Jahre | 90er Jahre2000 - das Expo-Jahr | 2000er Jahre | heute